Metallstaub-Gefahr: Hersteller ruft Bärchen-Wurst zurück

Metallstaub-Gefahr: Hersteller ruft Bärchen-Wurst zurück

Die Family Butchers Germany GmbH ruft Bärchen-Wurst Mortadella zurück. Es besteht die Gefahr, dass wegen eines Maschinendefektes Metallstaub auf Produkte gelangen konnte.

The Family Butchers Germany GmbH (TFB) ruft Reinert Bärchen-Wurst Mortadella und Reinert Bärchen Geflügel-Wurst mit dem untenstehenden Mindesthaltbarkeitsdatum zurück.

Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen umfangreicher Qualitätskontrollen Mängel festgestellt. Demnach könne nicht ausgeschlossen werden, dass aufgrund eines Maschinendefektes geringfügige Mengen Metallstaub auf Produkte gelangt sein könnten.

Gesundheitsgefährdung bestehe nicht. Dennoch habe sich TFB vorsorglich entschieden, die entsprechenden Produkte aus dem Handel zurückzurufen und Verbrauchern die Möglichkeit zum Umtausch zu geben.

Warenrückruf: Betroffen sind folgende Produkte:

Reinert Bärchen-Wurst Mortadella:
Alle Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vor und einschließlich dem 05.07.2021

Reinert Bärchen Geflügel-Wurst:
Alle Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vor und einschließlich dem 01.07.2021

Kunden können betroffene Packungen gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Vorlage des Kassenbons in ihren Einkaufsstätten zurückgeben.

Unsere Leser interessierten sich auch für diese News:

  • Naturwissenschaftler können Fakten liefern, Lösungen bieten. Doch derzeit stehen sie unter Beschuss, ihre Kompetenz wird infrage gestellt. Astrophysiker Harald Lesch und Dokumentarfilmer Klaus Kamphausen fragen in ihrem neuen Buch, wie Wissenschaft in der Krise helfen kann. Ein Auszug. Neues Buch „Denkt mit!“ – „Virus unsinniger Informationen“: Harald Lesch klagt über Scheinexperten in der Krise
  • „Die Rente ist sicher“ – dieses politische Versprechen brannte sich vor gut 30 Jahren in die Köpfe der Deutschen ein und ist noch heute allgegenwärtig. Genauso unzerstörbar sind zahlreiche Irrtümer rund um die Altersvorsorge. Eine Auswahl.  Hätten Sie das gewusst? – Von wegen mit 63 in Rente: Sieben große Irrtümer rund um die Altersvorsorge

50 Tage vor Olympia rückt Tokio erstmals von bedingungsloser Austragung ab

FOCUS Online 50 Tage vor Olympia rückt Tokio erstmals von bedingungsloser Austragung ab  

Quelle: Den ganzen Artikel lesen