Hendrik Streeck: „Es gibt viele Fragen, die ein Mediziner nicht beantworten kann.“

Hendrik Streeck: „Es gibt viele Fragen, die ein Mediziner nicht beantworten kann.“

Die Rolle der Virologen muss begrenzt werden, das fordert ausgerechnet einer von Deutschlands Chef-Virologen, Hendrik Streeck von der Universität Bonn. „Es gibt viele Fragen, die ein Mediziner nicht beantworten kann.“ Beispielsweise, wenn es um die Verhältnismäßigkeit der Mittel ginge. Streeck wünscht sich einen pragmatischen Umgang mit dem Virus, der zu unserer neuen Lebensrealität gehöre. „Es wird bleiben“.

Die Gesellschaft müsse entscheiden, wie sie den Alltag mit dem Virus gestalten wolle.  „Wir als Virologen spielen da eine Rolle, aber eben auch nur eine Rolle.“ Es dürfe nicht ignoriert werden, „was es mit Kindern macht, wenn man ihnen praktisch verbietet, mit ihren Freunden zu spielen oder sich berühren zu dürfen.“ Kinderpsychologen und Soziologen müssten stärker in die Debatte einbezogen werden: „Ihre Stimmen werden meiner Meinung nach zu wenig gehört.“

Virologe

Hendrik Streeck: „Ich halte die Gefahr, mir über Kinder Covid-19 nach Hause zu holen, für gering“

Streeck persönlich hätte keine Probleme, seine Kinder in die Schule zu schicken, auch wenn ein Risikopatient mit im Haushalt lebte. „Ich halte die Gefahr, dass ich mir über Kinder Covid-19 nach Hause hole, für gering“, sagt der Wissenschaftler. Ebenfalls würde er seine Kinder in den Sommerferien zu Oma und Opa schicken. Streeck plädiert dafür, ältere Menschen nicht zu bevormunden: „Eine 82-jährige Frau hat in ihrem Leben schon viele Risikoabschätzungen getroffen, sie hat das Ende des Zweiten Weltkriegs erlebt. Sie kann selbst entscheiden, ob sie das Risiko eingehen will, ihre Enkel zu sehen. Das müssen wir nicht für sie tun.“

Neu in Gesundheit

Prävention

Kokosöl gegen Zecken: Natürliches Abwehrmittel für Mensch und Tier

Prävention

Kokosöl gegen Zecken: Natürliches Abwehrmittel für Mensch und Tier

Aktuelle Virus-Lage

R-Wert steigt auf neuen Höchstwert – Neuinfektionen im Kreis Gütersloh besorgniserregend

Richtig reif

Fünf Tipps, wie Sie eine süße Wassermelone erkennen

Corona-Ausbruch

Reihentests im Kreis Gütersloh gehen weiter – Heil will, dass Tönnies haftet

Corona-Pandemie

Notbremse beim Lockdown-Exit: Diese Kreise und Städte halten die Obergrenze (nicht) ein

Stichheiler und Co.

So einfach können Sie Insektenstiche bei Kindern behandeln

Corona-Ausbruch im Kreis Güterloh

Tönnies-Mitarbeiter sollen aus Quarantäne geflohen sein – viele Tote befürchtet

Corona in der Karibik

Ding Dong, der Arzt ist da! Wie Kuba mit Hausbesuchen gegen Covid-19 kämpft

Videoreihe "Hirschhausen zu Haus"

Eckart von Hirschhausen: "Was braucht die Pflege? Humor!"


Infektionsgefahr

Corona-Übertragung: Wie gefährlich sind öffentliche Toiletten?


Indien

Todesfall mit Covid-Verdacht: Familie stöpselt Beatmungsgerät ab – um Klimaanlage anzuschließen


Tönnies

Enormes Pandemie-Risiko: Laschet schließt Lockdown rund um Gütersloh nicht aus

Schöne Füße

Hornhaut-Socken im Vergleich: Darin unterscheiden sich die Produkte

Kreis Gütersloh

Der Corona-Hotspot in NRW und die Sommerferien: Wird Gütersloh das neue Ischgl?

Quiz

Sind Sie ein Vitamin-Experte?

Cross Tapes

Akupunktur ohne Nadeln: Gitterpflaster versprechen Schmerzlinderung

Milde Krankheitsverläufe

Sind Erkrankte nach einer Coronavirus-Infektion immun? Studie zeigt Ergebnisse

Warn-Software

Viele Gesundheitsämter verärgert über Corona-Warn-App: "Die Leute kommen damit nicht klar"

Corona-Ausbruch in Schlachtbetrieb

"Kaum aushaltbar": Schulen und Kitas wieder zu im Kreis Gütersloh

Corona-Pandemie

Nach massivem Corona-Ausbruch: Gütersloh fordert Hilfe der Bundeswehr an

TikTok-Video

Arzt über Alltagsrassismus: Im Kittel respektiert, im Hoodie diskriminiert

Quelle: Den ganzen Artikel lesen