#TransformationTuesday: 65 Kilo runter! So erkämpfte sich Michelle ein neues Leben

#TransformationTuesday: 65 Kilo runter! So erkämpfte sich Michelle ein neues Leben

Die Jugend- und Schulzeit war für die US-Amerikanerin Michelle nicht einfach. Bereits seit ihrer Kindheit kämpfte sie mit ihrem Gewicht, immer wieder versuchte sie, es mit verschiedenen Diäten in den Griff zu bekommen – doch keine zeigte Wirkung.

Stattdessen nahm sie immer weiter zu, bis sie mit 17 Jahren schließlich ungesunde 127 Kilogramm wog. Hinzu kam Mobbing in der High School, was das Mädchen zusätzlich belastete.

„Es war die dunkelste Zeit meines Lebens“, erinnert sich die junge Frau in einem Instagram-Post zurück. „Ich war extrem depressiv und suizidal, kannte nur Probleme und Hass.“

Der positive Blick in die Zukunft

Doch irgendetwas in Michelle ließ sie an eine bessere Zukunft glauben. „Ich glaube, meine Stärke bestand darin, zu wissen, dass ich eine glänzende Zukunft vor mir hatte. Ich wusste nicht, was mich erwarten würde, aber ich machte immer weiter.“

Schließlich fasst sie den Entschluss, ihr Leben endlich umzukrempeln. „Ich war müde von dem Leben, das ich lebte. Aber ich konnte nicht aufgeben. Ich war alles, was ich hatte.“

Ein Gedanke, der Michelle zu dieser Zeit mit der nötigen Motivation und Willensstärke versorgte: „Wo kannst du in einem Monat oder in einem Jahr sein, wenn du wirklich das tun würdest, was du dir vorgenommen hast? Wer nichts tut, kommt auch keinen Schritt näher an sein Ziel.“

Abnehmen dank positivem Mindset

Seit diesem entscheidenen Wendepunkt sind rund drei Jahre vergangen, stolze 65 Kilo hat Michelle in dieser Zeit verloren. Wie sie das erreicht hat? Der erste und wohl wichtigste Schritt war es, ihr Mindset grundlegend zu ändern.

„Der schnellste Weg, um Gewicht zu verlieren, besteht darin, nicht mehr alles zu überdenken“, schreibt sie in einem Post. „Denke daran, immer die beste Entscheidung für dich selbst zu treffen und dich niemals kleinzureden.“

So positiv und fokussiert bei der Sache zu bleiben, ist natürlich nicht immer ganz einfach. Glücklicherweise erhielt die junge Frau in diesen Momenten die passende Unterstützung.

„Ich hatte endlich Menschen und Freunde an meiner Seite, die mich jubelnd unterstützten und mich immer weiter brachten.“

Raus aus der Komfortzone

Eine weitere positive Entscheidung von Michelle war es, ihre eigenen Ziele aufzuschreiben und sich diese so immer wieder vor Augen zu führen. „Darunter auch etwas Herausforderndes, das mich aus meiner Komfortzone bringen würde.“

Ihr erster Fitnesskurs-Besuch war eine solche Herausforderung. „Ich wusste nichts über Sport und war sehr schüchtern, aber ich ging zu dem Kurs“, beschreibt sie ihre Überwindung.

„Diese Entscheidung änderte so viel auf meiner Reise, dass ich nicht weiß, wo ich wäre, ohne diese unangenehmen Entscheidungen zu treffen und neue Dinge auszuprobieren.“

Seit diesem Tag besuchte die junge Frau nicht nur die schweißtreibenden Kurse, sondern stemmt auch fleißig schwere Gewichte im Fitnessstudio.

Abnehmen ist ein andauernder Prozess

Obwohl Michelle einen unglaublichen Prozess hinter sich hat, kehrt die Unsicherheit trotzdem manchmal noch zurück. „Ich bin auch nach dem Abnehmen sehr unsicher in Bezug auf meinen Körper. Aber ich bin stolz“, erklärt sie.

„Ich bin unsicher in Bezug auf meine überschüssige Haut, meine Narben, meine Dehnungsstreifen. Aber an anderen Tagen liebe ich es, wie ich darauf zeigen und sagen kann, dass ich sie habe, weil ich von dort komme.“

Die meiste Zeit fühle sie sich wohl mit ihrer hart erarbeiteten Figur, „aber es ist natürlich, manchmal an sich selbst zu zweifeln. Die Zweifel dürfen nur nicht gewinnen.“

Michelle spricht aus, was wohl die meisten Menschen während eines langen Abnehmprozesses durchleben. „Es geht nicht nur um Gewichtsverlust, sondern um eine Lebensveränderung. Ich habe mein ganzes Leben zum Besseren verändert.“

Und diese Reise will sie weiterhin mit anderen Menschen teilen, um sie zu inspirieren. „Ich hoffe, das motiviert jemanden, auf sich selbst und die eigene Gesundheit zu achten“, erklärt Michelle.

„Du hast die volle Kontrolle darüber, wie dein Leben aussehen soll. Vertrau mir: die Zeit heilt, es wird besser.“

Cornelia Bertram

*Der Beitrag „#TransformationTuesday: 65 Kilo runter! So erkämpfte sich Michelle ein neues Leben“ wird veröffentlicht von FitForFun. Kontakt zum Verantwortlichen hier.

Quelle: Den ganzen Artikel lesen