Die meisten Auslöser für Herzrhythmusstörungen können sehr leicht geändert werden: Alkohol, Koffein, Bewegung, Mangel an Schlaf sind die häufigsten

Die meisten Auslöser für Herzrhythmusstörungen können sehr leicht geändert werden: Alkohol, Koffein, Bewegung, Mangel an Schlaf sind die häufigsten

Eine persönliche Befragung von Patienten mit Vorhofflimmern (AF), eine der wichtigsten Ursachen für unregelmäßige Herzschläge, hat herausgefunden, dass die Mehrheit der Auslöser für die Erkrankung sind leicht modifizierbaren lifestyle-Entscheidungen, einschließlich Alkohol, Koffein, Bewegung und Mangel an Schlaf. Die Ergebnisse, die…

Weiterlesen
Alkohol bei Jugendlichen

Alkohol bei Jugendlichen

Emotionale Labilität und eine erhöhte Suchtneigung: Diese zweiEffekte bringen Wissenschaftler mit jugendlichem, exzessivem Alkoholkonsum in Verbindung. Schuld sein könnte eine verminderte Produktion von BDNF (brain-derived neurotrophic factor). Der Wachstumsfaktor spielt eine wichtige Rolle bei der Entwicklung des Gehirns und dessen…

Weiterlesen