Bericht plädiert für Adoptiveltern verlassen

Bericht plädiert für Adoptiveltern verlassen

Ein neuer Bericht aufrufen für bezahlt „Anlage verlassen“ für neu Annahme von Kanadischen Familien erreicht die Ohren der politischen Entscheidungsträger in Ottawa, wo Befürworter hoffen, Ihre Berufung zu finden und seinen Weg in die Bundes-Partei-Plattformen.

Der gerade veröffentlichte „Zeit zu Befestigen: Ein Argument für EI-Anlage Vorteile“ macht den Fall, dass Kanada sollte bieten die gleichen bezahlten Urlaub zu Adoptiveltern—15 Wochen mit einer rate von 55 Prozent des durchschnittlichen wöchentlichen Einkommens—als zugegangen, Frauen nach der Geburt. Während in dem Bericht auf die Bedürfnisse von Adoptiv-Eltern, Bindung mit Ihren Kindern, deren wichtigste Absicht ist es, die Aufmerksamkeit auf das Bedürfnis von Kindern zu befestigen, um Ihre neue Familien.

„Der Fokus ist auf die Kinder und Ihre besten Interessen. Kinder brauchen in dieser Zeit mit Ihren Eltern“, sagte Carolyn McLeod, Blei-Autor und professor in den Abteilungen für Philosophie und Women ‚ s Studies & Feministischen Forschung. „Die Tatsache, dass es nicht gleich verlassen, schlägt es einen Mangel an Verständnis für die Komplexität, bringt ein Kind in Ihrem Haus, die nicht geboren.“

Adoptierte Kinder oft mehr Zeit benötigen, bilden sichere Anlagen an Ihre neuen Eltern, da die Jugendlichen die Geschichte der gestörten Beziehungen in der Familie, konstatiert der Bericht für Adopt4life (A4L): Ontario ‚ s Adoptiveltern Verein und die Annahme Council of Canada (ACC).

Es war nahezu einhellige Unterstützung unter 1.000 Eltern und Bezugspersonen interviewt für die Anlage verlassen. Eine Mehrheit der Befragten sagte auch, Ihr Kind hatte, akademischen, physischen und psychischen Bedürfnisse, die würde haben profitiert von Ihr, mehr Zeit mit einem Elternteil zu Hause.

Die Gruppe legte seinen Fall vor den Mitgliedern des Parlaments und der politischen Entscheidungsträger im Februar, und wieder Ende April. Sie hatten treffen mit Beamten der großen Bundes-Parteien und erhielt Breite Unterstützung, McLeod sagte.

Mit einer Wahl kommen bis in den Oktober, McLeod nicht damit rechnen, dass Veränderungen in den nächsten Monaten aber „hoffentlich, Sie werden sehen, diese auf einigen Plattformen.“

Die geschätzten jährlichen Kosten für die Bereitstellung von Anlage verlassen würde $12 Millionen-$20 Millionen, basierend auf etwa 2.300 Adoptionen in Kanada jedes Jahr.

McLeod und Ihre Gruppe bereiten sich einem anderen Bericht kennzeichnet die Einsparungen, entgangene Kosten von psychischen-Gesundheit Beratung und Bildungseinrichtungen unterstützt, weitere lassen die Zeit bringen konnte. „Wenn die Kinder wurden besser befestigt, um Ihre Eltern vor Ihren Eltern, ging wieder an die Arbeit, Sie müsste weniger Dienste später auf,“ sagte Sie.

Adoptiv-Eltern, wie die Geburt der Eltern, erhalten die elternzeit für mehr als 35 Wochen bei 55 Prozent Ihrer wöchentlichen Gewinn oder 61 Wochen bei 35 Prozent der Erträge. Frauen, die gebären, haben ebenfalls Anspruch auf 15 Wochen Mutterschaftsgeld.

Doch, einzigartigen Herausforderungen begleiten, eine Annahme, der Bericht sagt. „Der Zweck der Mutterschaftsbeihilfe ist zu reagieren, um die besonderen Herausforderungen, die Sie begleiten die Schwangerschaft und Geburt. Aber es gibt keine vergleichbare Vorteile für die Adoptiveltern, keine, die sich um die Bedürfnisse, die einzigartig sind, um Ihre Familien im Vergleich zu biologischen Väter. Was das system tut, dann ist behandeln Annahme, als ob es Erziehung minus der Schwangerschaft und Geburt.“